Marionetten- und Figuren-Theater SEIDENFÄDCHEN
Post ->-> Karin Lübben · Europastraße 21 · D-53175 Bonn · Telefon 0228/3728843

Das Marionetten und Figuren Theater SEIDENFÄDCHEN ist 1986 von Karin Lübben — als Figurenbauerin, Schauspielerin, Dramaturgin und Regisseurin in einer Person — in Essen/Ruhr gegründet und in Szene gesetzt worden. Seine Anfänge nahm das SEIDENFÄDCHEN in einem Souterrain an der Essener "RÜ"; auf dem Umweg über das Essener Programmkino BROADWAY hatte es 1991 zunächst im KINDER- UND JUGENDZENTRUM ESSEN-RÜTTENSCHEID und danach — aufbauend auf projektbezogener Zusammenarbeit u.a. bei der durch eine Zuwendung der ALLBAU-Stiftung Essen geförderten Produktion des Mitmach-Musik-Theaterstücks Molldur der Ohrwurm — ab 1997 beim SATIRICON THEATER im GIRARDET HAUS Raum für die SEIDENFÄDCHEN-Marionettenbühne gefunden. Ab Herbst 2004 gastiert das SEIDENFÄDCHEN beim neu eröffneten Theater KATAKOMBEN im Essener GIRARDET HAUS. • Seit 1999 ist Karin Lübben's lebhaftes Marionetten- und Figurentheater SEIDENFÄDCHEN in Bonn am Rhein beheimatet, freilich noch ohne eigenes Domizil, doch dort u.a. zu Gast im HAUS DER FAMILIE, im  MUSEUM ALEXANDER KOENIG und im HAUS AN DER REDOUTE — mit Wiederaufnahmen bisheriger sowie Erarbeitung neuer Inszenierungen. Seit 2000 steht Francesca Ferretti Bernecker Karin Lübben vor und hinter der Bühne zur Seite. • Karin Lübben's Marionetten- und Figurentheater SEIDENFÄDCHEN hat Gastspiele aus besonderen Anlässen durchgeführt, beispielsweise durch Beteiligung an Veranstaltungsprojekten und Festivals — bisher u.a. in Berlin, Bochum, Osnabrück, Paderborn, Recklinghausen. • Inszeniert werden vom  Marionetten- und Figurentheater SEIDENFÄDCHEN eigens erarbeitete Stücke überwiegend der Kinder- und Jugendliteratur, wie Die Schneekönigin, Peterchens Mondfahrt, Das tapfere Schneiderlein, Der Zwerg Nase, Ein Käsekrimi, Der Piephüpfer und Das Gespenst von Canterville. Nicht zu vergessen freilich überdies die Komödie Strieses Welttheater, Karin Lübben's amüsante Marionetten-Adaption des bekannten Bühnenschwanks "Der Raub der Sabinerinnen". Und in Zusammenarbeit mit Design-StudentInnen der Fachhochschule Dortmund wurde das Stück Die kleinen Leute von Swabedoo fürs SEIDENFÄDCHEN erarbeitet. Bei diesen Stücken kommen Marionetten zum Einsatz, also an Fäden geführte Gliederpuppen. • Wer zudem gerne Masken, Großfiguren und teilweise auch Handpuppen neben den Marionetten sehen möchte, der denkt aus dem bisherigen SEIDENFÄDCHEN-Repertoire etwa an die Stücke Der kleine Prinz, Pu der Bär, Das kleine Ich bin ich, Molldur der Ohrwurm, Die Biene Maja und - schreib's, sag's, sing's - neuerdings: Des Kaisers neue Kleider, Das Schneemädchen, Der Bart vom Nikolaus, Frau Holle, Die Nachtigall,Pommes und Berliner,Die Zaubermuschel - eine afrikanische Geschichte, Eine Maus will hoch hinaus, Setz dich nicht in das Ameisennest!, Der Froschkönig, Dornröschen und Der Hund und das Eichhörnchen. • Das interessierte Publikum — Kinder und Erwachsene, Eltern und Großeltern — reist u.a. aus dem Ruhrgebiet wie dem Rheinland an.

Mitwirkende bisher u.a.:Seidenfädchens Einstein vernimmt die » ZUEIGNUNG «
Karin Lübben (Leitung, Dramaturgie, Texterarbeitung, Marionetten- u. Figurenbau, Regie, Spiel); Gretchen Grannemann, Hanne-Martje Münther (Bühnenbild); Francesca Ferretti Bernecker (Spiel, Beleuchtung, Ton, Technik); Jörn Felix Lübben (Musik).

—>  Zur Seite »Karin Lübben« via "Mouse-Click" auf »ABACUS«:Abakus
—>  Weitere Informationen per "eMail" via "Mouse-Click" auf die  »BRIEFTAUBE«: Flieg Taube flieg

»Karin Lübben's Marionetten- und Figurentheater SEIDENFÄDCHEN« · Europastraße 21 · D-53175 Bonn · Telefon 0228/3728843